Sant'Ilario in Campo

Das in einer Höhe von 207 m gelegene Sant'Ilario in Campo soll aus der Zeit langobardischen Besetzungen stammen und ist in seiner ursprünglichen Struktur, als es von den Pisanern befestigt wurde, unverändert geblieben. In seiner Umgebung gibt es noch Reste aus der pisanischen Epoche, wie den viereckigen Torre die San Giovanni, der auf einem mächtigen Granitblock auf den Grundmauern eines römischen Wachturms errichtet wurde und die einschiffige Kirche San Giovanni aus dem 12. Jh., die eine halbkreisförmige Aspis hat und an dessen Vorderseite ein Glockentürmchen mit Segeln steht.