Von Rio Marina bis Cavo

Portoferario die Hauptstadt der Insel Elba

Um von Rio Marina die Umfahrung der Insel zu vervollständigen wenden wir uns zuerst 8 km nach Norden in Richtung Cavo, dem nahesten Punkt zum Festland mit seinem 500m langen Strand. Es gibt auf dem Weg von Rio Marina noch die von Bucht Cala Seregola und die Strände: vom Direktor, von Fornacelle und St. Bennato. Sie bestehen aus dunklem Sand und Kies, eisenhaltigen Ursprungs. Weitere schöne Strände findet man nördlich von Cavo bei Capo Frugoso, wie Cala Alga, Frugoso, Nisportino und Nisporto. Die letzten beiden befinden sich an der Küste, die südlich in die Bucht von Portoferraio führt. In der Nähe von Rio Elba und Bagnaia liegen die schönen Strände von Ottonella, Ottone und Magazzini. Sie sind durch goldfarbenen Kies, Sand und die üppige Natur gekennzeichnet.


Ein Stück weiter folgt der Strand von Schiopparello, der aus vielfarbigen Kieseln besteht. Die alte Burg des Volterraio (die um das Jahr 1000 von der Republik Pisa errichtet wurde) ist von Magazini aus zu Fuß über einen Pfad zu erreichen, der von der Straße zwischen Bagnaia und Rio Elba, direkt bei einigen verlassenen Häusern beginnt. Im Jahr 1281 verstärkte man ihre Abwehr. Und hier endet unsere faszinierende Entdeckungsreise der Insel Elba.